Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

AKNE

Die Hautkrankheit, eine Folgeerkrankung, das Symptom. Ganz schnell ein Vorurteil weg. Akne ist eine Krankheit und keine vernachlässigte Pflege.

Obwohl richtige Hautpflege eine Grundsäule darstellt. Akne ist eine Art Epidemie, da fast jeder Jugendlicher betroffen ist. Der Glauben, die wenigen Pickel werden schon von alleine verschwinden, entspricht nicht der Hoffnung. Von alleine verschwinden diese erst nach der Pubertät! Das kann eine lange wie auch beschwerliche, heikle Geschichte werden.

Denn in diesem Alter sind Betroffene noch mehr empfindlicher, als sie es eh schon sind. Hormone sind auf Hochtour! Wie entstehen eigentlich Akne? Unter unseren Haarwurzeln die in kleine Säckchen stecken, befinden sich Drüsen die täglich bis zu 2 g Talg produzieren und an die Hautoberfläche geschoben werden, um unsere Haut und Haare vor dem Austrocknen zu bewahren und geschmeidig zu halten.

Bei Kleinkinder sind diese Drüsen relativ sehr klein. Erst mit dem Hormonhaushalt in der Pubertät kommt es zum Problem Akne. Bei Mädchen und Jungs beginnt die Produktion der männlichen Sexualhormone, der Androgene. Knochen und Muskel werden größer, in der Haut stimulieren Androgene zusätzlich die Talgproduktion.

Das erkennt man durch den glänzenden Schein am Gesicht und die Haare fetten schneller, eben weil die Drüsen eine Überproduktion leisten. Nochdazu vermehren sich die Hornzellen die sich an der Oberschicht der Haut befinden und kleiden die Ausgänge der Talgdrüsen aus.

Dort kommt es mit dem Talg zur Verklebung der Zellen und verstopfen so die Poren. Der Talg kann nicht mehr ausfließen. Mitesser ist das Ergebnis. Ist der Ausgang offen, erkennt man den Mitesser an seinen schwarzen Punkt wo sich Melanin angesammelt hat. Dieses Pigment färbt auch unsere Haut und Haare. Ist der Ausgang verstopft, entwickelt sich der Mitesser unter der Haut immer mehr. Die Bakterien finden so ihr optimales Habitat, ernähren sich von Talg und vermehren sich wobei sie einen Stoff entwickeln der zu heftigen Entzündungen führt.

Am Anfang sind das kleine Pickeln. Versucht man dann fleißig an ihnen zu drücken oder sie platzen, sickert der ganze Inhalt in das umliegende Bindegewebe und der Körper reagiert mit tieferliegender Entzündungen und somit auch größeren Pickeln. Hormon-oder Stoffwechselstörungen wie andere Hautkrankheiten, so auch rasierte Hautzonen, können zu Pickel führen. In extrem akuten Fälle ist ein Abstrich aus den Pusteln durchzuführen.

Pusteln sind kleine Wunden mit Entzündungsflüssigkeit, dem Eiter, die sich an der Hautoberfläche bilden. Hat man dann etwas Pech, können auch komplett entzündete Talgdrüsen oder eine Haarwurzel mitbetroffen sein. Denn des öfteren gesellen sich zu den Akne-Bakterien auch Staphylokokken und eine Superinfektion entsteht. Es gibt drei Akneformen. Mit weißen und schwarzen Mitesser die sich selten entzünden.

Oder die Akne-Bakterien die sich rasend schnell vermehren, dadurch entsteht Eiter die sich an der Hautoberfläche in Bläschen sammeln und daraus Knötchen entwickeln. Die schlimmste Art ist Acne conglobata. Mit mächtigen Entzündungen. Zuerst Mitesser, Pusteln und Knoten entwickeln sich zu Abszesse.

Das heißt, die Knoten verschmelzen miteinander, hinterlassen Hohlräume und entzündliche Gänge unter der Haut, die mehrere Knoten miteinander verbinden. Narben sind die Folgen. An den Pickeln stechen, schneiden oder drücken verschlechtert nur die Situation. Es entstehen permanente Gewebeschäden oder sogar Narben. Denn die unter der Haut liegende Pickeln befinden sich sehr viel tiefer, unter mehreren Hautschichten.

Narben nicht nur im Gesicht, Akne lässt auch Spuren auf der Seele. Man fühlt sich hässlich, minderwertig, und kann zu Depressionen führen. Schnell wird in der Pubertät auf Akne diagnostiziert. Es könnten aber auch eine Folge eventueller aggressiven Kosmetika wie auch Medikamentenverbrauch der Grund sein. Man kann jedoch den Pickeln und seiner Ausbreitung Herr werden und den Krankheitsverlauf deutlich verkürzen.

Mit dem Olivenblätter-Aufguß sind die Behandlungserfolge enorm. Natürlich gilt es hier, je früher eine gezielte Therapie angegangen wird, desto schneller und größer sind die Chancen, um weiteren Pickel und Narben zu entgehen. Hier muß eine geduldvolle Akzeptanz mitgebracht werden. Denn die Wirkung ist nicht sofort zu sehen, da dieses Alternativprodukt – ein ganz natürlicher Nahrung Component – zuerst ganz tief auf den Grund der Akne eingeht und von dort dann das Hautbild, Schicht für Schicht, zu einem großen Ergebnis führt.

Ein einziges Produkt und kein Arsenal an Medikamente die versuchen ein Symptom zu bekämpfen, jedoch Toxinen erzeugen, und den Organismus und Heilungsprozess erheblich beschweren. Die Ursache von Akne sitzt viel tiefer, tiefer unter der Haut., im Gewebe. Die Ursachenbehebung vom Grunde auf, da kommt natürlich allerlei zusammen.

Das ist so wie beim Frühjahrsputz. Diwan Garnitur abziehen, alle Möbel verstellen um unter und hinten gründlicher reinigen zu können, Teppich saugen, dann sieht man noch die Wand mit ein paar Spinnweben, also auch die Wand abstauben, Fenster putzen, Vorhänge waschen, diese bügeln wie auch die Diwan Garnitur, Wohnungstür reinigen, Diwan Garnitur überziehen, Vorhänge aufhängen vorher jedoch die Nische reinigen, schnell alle Gemälde und Gegenstände abstauben. Und am Ende ist man total ausgepumpt.

Das war ja nur das Wohnzimmer! Jetzt die anderen Räume, aber vielleicht erst am nächsten Tag. So ungefähr geht es auch im Inneren des Körpers zu. Er kann auch zu dem “Ausgepumpt” kommen. Unter Form der “Herxheimer Reaktion”. Lesen Sie den Herxheimer- Beitrag, hier rechts, ganz genau durch und Sie werden eine einfache Erklärung Ihres anfänglichen Unwohlseins bekommen.

Welches natürlich nur eine Bestätigung ist, daß die schon eingesetzte Genesung voll übers Feld zieht. Wie gesagt, es kann zu einer anfänglichen Verschlechterung kommen. Denn das Allround Produkt reinigt und arbeitet auf mehreren Fronten. Das sieht man, da die Talgdrüsen ihre Überproduktion einstellen wie auch der hohen Anteil an Antioxidanten und ihrem antibakteriellen, antiviral und antimikotischden Talent die Entzündungsherde Schicht für Schicht ausgeschalten werden.

Mitesser überläßt man gleich geschulten Hände oder mit einer sanften Weise, die ich weiter unten ansetze. In der akuten Entzündungsphase bitte kein Peeling oder Schälkur die die abgestorbenen Hautzellen entfernen sollten. Zu aggressiv. Ideal ist das konkurrenzlose Alternativ-Phänomen mit ihren antibakterielle wie auch entzündungshemmender Wirkung. Es hat die natürliche Gabe Bakterien und Viren im Wachstum zu hemmen, nicht zu töten.

Also eine sanfte Art der Akne entgegenzuwirken. Die Struktur der Haut ist Schicht für Schicht aus Zellstrukturen, Gewerbeverbände aufgebaut. Hier ist das Alternative Genie am Werk! Vom Grunde auf regeneriert das Olivenblatt-Elixier die Curtis und das Ergebnis ist spür und sehbar. Narben können dabei nicht total verschwinden, wie auch nicht mit jeder anderen Therapie, jedoch das Hautbild wesentlich glatter erscheinen lassen. Schon da die Entzündungsherde eingestellt sind und Pickeln, Pusteln und Abszesse schon dadurch erheblich an Volumen verlieren.

Die Talgdrüsen arbeiten normal und die Verklebung der Hornzellen lösen sich langsam auf|und die Talg Ausgänge werden freigelegt. Also bevor die Lage kritisch wird, indem sich in kurzer Zeit viele Pickel bilden die sich entzünden, ist es höchste Eile eine Therapie anzutreten um der Folgeerkrankung zu entgehen. Kälte- wie Laserbehandlung oder Schleif Operationen und Antibabypille die auch gewisse Nebenwirkungen mitbringen?

Vor diesen Optionen kann man einen Abstand nehmen um dem Körper sowie der Haut eine Pause zu gönnen. Vor dem Extremen, gehen Sie eine Alternativ-Therapie ein. Gänzlich natürlich, schnell, sicher, einfach und vor allem wissenschaftlich anerkannt und im Gesundheitsministerium eingeschrieben. Also bevor Sie sich zum Extravaganten entscheiden die Akne revolutionieren sollte, jedoch auf Nebenwirkungen aufmerksam gemacht wurden, können Sie beruhigt diese Therapie angehen. Sind Sie nicht so sicher?

Ziehen Sie beruhigt eine gewertete Arztmeinung hinzu. Auch begleitend zur Schulmedizin ist dieses Produkt eine große Hilfe. In jedem Falle ist es wichtig auch mit Olife, mindestens 2 Liter Wasser durch den Tag verteilt zu trinken. Dies ermöglicht umso schneller die Toxinen aus dem Körper zu schleusen.

Behalten sie länger das Wasser im Mund bevor sie es schlucken, daß ermöglicht wiederum, daß das Wasser so direkt vom Gewebe aufgenommen werden kann ohne die Nieren dabei zu überlasten. Akzeptieren Sie eventuell eine anfängliche Verschlechterung die nach einigen Tagen abklingen wird. Nehmen Sie sich, womöglich, ein paar Tage frei. Aber Sie müssen mitarbeiten. Haben Sie Vertrauen.

Schon alleine, daß Olife im Gesundheitsministerium eingeschrieben ist, garantiert für die Ernsthaftigkeit des Produktes. Olife arbeitet direkt und gleichzeitig auf Zellen wie auch auf Blut und Gefäße. Blut wird dem Bindegewebe zugeordnet und Gefäße sind strukturiert aus Zellverbände, Bindegewebe sowie Muskelzellen und elastischen Fasern.

Mit Olife kann der Körper zerstörte Zellen ersetzen und geschädigte Gewebestrukturen reparieren. Also es wird die Zellgesundheit eingeleitet. Denn unsere Gesundheit hängt von der Zellgesundheit ab. Sanfte Pflege in der ersten Phase sind es immer die schwarzen, kleine Punkte. Je mehr daran herumgedrückt wird, desto mehr könnte sich diese Stelle entzünden und sich zu Pusteln formen.

Pusteln sind kleine Wunden mit Eiter die sich an der Hautoberfläche bilden. Nicht so weit kommen lassen. Ein Vorschlag der sich immer erfolgreich zeigte: Am Abend ein feuchtes warmes (nicht heiß) Handtuch auf das Gesicht legen und 30 Minuten einwirken lassen. Das bezweckt die Erweiterung der Poren die so dadurch die Therapie tiefer einwirken lassen. Danach mit reinen Händen, (keine bakterien tötenden Seife verwenden), das Gesicht mit “Olife” beträufeln und nach dem Einziehen die “Feuchtigkeitslotion” leicht einklopfen! Nicht drücken, nicht einkreisen, nur leicht einklopfen.

Wichtig das die Haut nicht strapaziert sondern entspannt wird. Bei Bedarf kann man nach 30 Minuten nochmals eine kleine Menge Creme auf Gesicht eintupfen. Am Morgen auf nüchternen Magen 70ml Olife trinken. Das Gesicht nur mit Olife abtupfen und dann die “Feuchtigkeitslotion” leicht eintupfen. Es kann passieren, daß die Haut spannt. Für sehr trockene Haut kann eine “Regenerierende Nachtcreme” verwendet werden.

Aber für Jugendliche dürfte das nicht der Fall sein, da die Haut extrem fett ist. Wichtig aber die Haut durch den Tag mit einer Creme schützen. Gerne gehe ich mit Ihnen Ihrer neuen Zukunft entgegen. Haben Sie Fragen? Hohlen Sie sich hier Ihren kostenlosen Rückruf ein.

Ich freue mich darauf. Denn Ihr Wohlbefinden ist meine Leidenschaft. Im Einklang und begleitend zur Schulmedizin bestätigt sich Olife durch seinen gezielten Einsatz bei Zellen, Blut und Gefäße! Ideal auch zur Prävention.

Meine Webseite bestrebt nicht, oder will nicht den Anspruch erwecken, eine ärztliche Diagnose oder Therapie zu ersetzen. Es können auch einige vorgestellte Thematiken von der geltenden medizinischen Schulmeinung abweichen, da sie aus der Erfahrungsheilkunde hervorgehen.

 

Ihre Gaby Pinezich

Letzte Beiträge

Mein Geschenk! Insider Report

Äußerst feuchtigkeitsspendende Körperlotion, dank des hohen Anteils an OLIVUM ®, was eine einzigartig beruhigende Wirkung garantiert und Rötungen vorbeugt.

Olife enthält 93% (OLIVUM ®), unserem exklusiven Olivenblattextrakt reich an Antioxidantien wie Oleuropein, Eneolithischer Säure, Rutin, Hydroxytyrosol, Tyrosol.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Olivenblattextrakt

Video von Gaby Pinezich © copyright by Green Gold Drops

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Antioxidantien

Video von Gaby Pinezich © copyright by Green Gold Drops

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Olivenblattextrakt Dosierung

Video von Gaby Pinezich © copyright by Green Gold Drops

© Copyright 2017

Alle Inhalte, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt.
Alle Rechte, einschließlich der Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und Übersetzung, bleiben vorbehalten, Gabriele Pinezich.
Gabriele Pinezich hat alle Rechte als
Wohlfühl Designerin (gaby-pinezich.com) an die
Green Gold Drops (olivenblattextrakt.eu und green-gold-drops.com) übertragen

Mein Youtube Kanal

entdecken

Newsletter

abbonieren

Gratis Insider Report

anfordern

Rückruf

erbeten