Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

VERDAUUNGSSCHNELLE  LEBENSMITTEL,

weil Sie damit automatisch Gewicht verlieren und ideal für Ihre Altersvorsorge sind!

Ich möchte Sie anstupsen, wo scheinbar unbedeutende Details Ihr Verhalten ändern, oder zumindest Sie neugierig machen könnten.

Gewicht abnehmen mit einen Freund, der die Dinge genauso sieht, fühlt und motiviert ist um  zusammen ein Ergebnis anzustreben?

Hier brauchen Sie keinen Freund, dass können Sie spielend leicht alleine durchsetzen.

Ausreichende Wasserzufuhr. Schon das alleine reguliert auf natürlicher Weise den Säuregehalt des Mageninhaltes.

Essen Sie geschmackvoll, wie Sie es gewohnt sind.

Zu fades Essen ruft einen Drang nach Süßigkeiten.

Für Ihre neue Gesundheit brauchen Sie nicht stur einer Diät folgen. Es genügt schon aufmerksames Einkaufen.

Einige der Wegabkürzer könnte der sein, dass Sie mit vollen Magen einkaufen und Bio Produkte den Vorrang geben.

Ein weiterer Wegweiser ist der, dass Sie vor jeder Mahlzeit ein Glas warmes Wasser trinken und die Beilagen zuerst essen.

Die Speisen verteilen sich nicht gleichmäßige Schicht für Schicht obenauf,  sondern der letzte Bissen liegt immer etwas vertieft in der Mitte hinzu. Also die Beilagen zuerst essen dann resultiert ein gewisser Schutz der Wände, da der letzte Bissen, Hauptmahlzeit/Dessert, nicht an der Wand liegt und mit dem Magensaft leichter und vor allem schneller zu einen Brei verarbeitet werden kann um so eine zeitgerecht Ausscheidung zu unterstützen.

Je mehr Fleischgenuss und Süßigkeiten Sie sich gönnen, desto länger verweilt der Speisebrei im Magen.

Der Körper benötigt auch mehr an Magensaft um alles locker zu vermischen, dafür werden täglich ungefähr zwei Liter produziert!

Ein Wegabkürzer zu einer gesunden Ernährung die gleichzeitig Gewicht abnehmen läßt, sind die

Ballaststoffe, natürliche Pflanzenbestandteile, die nicht direkt vom Verdauungsstoffwechsel verwertet werden können und teils unverdaut ausgeschieden werden.

Ballaststoff fördern die Verdauung und zügeln den Appettit, sind kalorienarm, machen schlank und satt.

Sie verlängern die Verweildauer im Magen, (Empfehlenswert auch für Diabetiker), der Blutzuckerspiegel sinkt langsam und es entsteht ein anhaltendes Sättigungsgefühl. Durch ihre hohe Wasserbindefähigkeit quellt der Ballaststoff im Magen auf, (daher ein Glas warmes Wasser vor dem Essen), der Darm füllt sich und seine Wand dehnt sich, wo gewisse Rezeptoren aktiviert werden, die spezifische Hormone bilden und im Gehirn ein Sättigungsgefühl auslösen!

Außerdem bringen sie die Verdauung und Ausscheidung schneller voran, da sie den Magenbrei für eine lockere Fäkalien Masse aufweichen, die Masse resultiert voluminöser, der Mastdarm bekommt Druck und scheidet zeitgerecht aus.

Das ist der Trick.

Die Verdauung beschleunigen.

Unterstützt mit Antioxidanten, die nebenbei die Zellgesundheit regenerieren! Das ist der Clou!

Ballaststoffe haben eine sehr hohe Bindefähigkeit, speziell  von krebserregenden Stoffe, Karzinogene, die durch Nahrung oder auch bei der Verdauung in großen Mengen entstehen.

Durch die verdauungsschnelle Reaktionen der Ballaststoffe sorgen sie dadurch, dass sich diese Karzinogene nicht zu lange und mit einer hohen Konzentration auf die Darmwand einwirken können. Das beschützt und unterstützt die Gesundheit der Darmwandzellen.

Denn Ballaststoffe werden von Darmbakterien zersetzt, wo durch einen chemischen Vorgang unterschiedliche Säuren entstehen die entzündungshemmend wirken und die Vermehrung der krebserregenden Zellen so auch eine Apoptose, (eine Form selbstinduzierter, programmierter Zelltod), einleiten. Durch den Anteil von Antioxidanten können Ballaststoff Karzinogene entschärfen und vor Darmkrebs schützen.

Der Körper ist weise.

Er hat seine Verteidigungsmechanismen.

Die Natur hat immer eine Lösung.

Bevorzugen sie  Ihre Ernährung von natürlicher Herkunft.

Bio und naturgewachsen, also Saisonprodukte. Nicht Lebensmittel mit all den chemischen Wirkstoffe die für die Farbe, Geschmack und Haltbarkeit durch Hormone und Antiparasitärstoffe garantieren sollen.

Sie brauchen nur auf dem Zusatzblatt sehen, je länger die Liste ist desto deutlicher zeigt es an, dass es sich hier nicht um eine natürliche Nahrung handelt. Dafür braucht man auch mehr Zeit beim Einkaufen.

Kleine Wegweiser könnten sein, dass Sie anstatt Früchte Joghurt einfach ein Naturjoghurt wählen und es dann mit einer hausgemachten Marmelade verzehren, oder statt Cornflackes Haferflocken mit Nüße und Trockenfrucht bevorzugen. So auch etwas weniger industriellen Suppenwürfel und mehr Knoblauch, Zwiebel, Sellerie, Karotte und ein Stück Ingwer ins Wasser und schon duftet und schmeckt die Suppe einfach besser.

Gleich zusammen, wenn Sie Mut haben, (Gewohnheit ändern erfordert Mut), geben Sie den Vorrang Naturprodukte wie brauner Zucker, Vollkorn,- Getreideprodukte und Steinsalze.

Das ist kein Modetrend. Diese Naturprodukte waren am Anfang der Menschheit schon!

Nur haben wir es verlernt, diese zu nutzen.

Jede Pflanze, jedes Obst, Gemüse, Blume, Beeren, Wurzel und Samen die naturgereift sind, bestehen aus Atome und Moleküle. Intern der Moleküle befinden sich vitale Enzyme!

Die meisten Gemüsesorten verlieren schon beim Dünsten eine hohe Anzahl ihrer wichtigen Inhaltsstoffe. Dem kann man etwas entgegengehen indem man das Dunstwasser erwärmt, das Gemüse dann nur um die Hälfte der Garzeit dünstet und der Rest sich mit dem Dunst des Dunstes erweicht.  Oder man kocht es im heißen Wasser und nimmt es nach 5 Minuten in einen Behälter und deckt es ab. Mit dem Dunst kocht es sich fertig.

Das Dunstwasser kann man dann auch als Getränkt oder weiterverwenden, wie z.B. in guten Eintöpfe.

Und wenn es Ihre Zeit erlaubt, kaufen Sie das Fleisch beim Metzger, wo man Herkunft und Betreuung der Tiere sicher sein kann. Sich überzeugen, dass das Tier auf der Weide groß wurde und keine fragwürdigen Zusätze wie Antibiotika, Wachstumshormone, Süssstoffe bekamen.

Das zeigt sich Ihnen unter Form von einen erhöhten Wasserinhalt im Fleisch, (der Zutaten schmelzen) und schrumpft dann um ein großes Stück zusammen.

Auch sehen Sie das beim Hühnerfleisch. Wenn das Fleisch sich von Knochen einfach löst, kann das auf eine Überzüchtung deuten.

Antibiotika im Fleisch, neue Problematik für den Menschen. Eine Resistenz gegen Antibiotika.

Ein waches Auge wird Ihrem Körper sicher nur gut tun und das Essen genußvoller ausfallen.

Denn es macht schon einen Unterschied aus, ob man Industrie-Fleisch oder Tiere die im Auslauf der freien Natur, bei natürlicher Fütterung und in einer voll respektablen Mastdauer heranwachsen. Also den hochqualifikativen Ansprüchen entsprechend.

Das Wohlgefühl der Tiere reflektiert sich auf die Qualität des Fleisches und man kann dieses Fleisch bedenkenlos verzehren.

Einfache Tricks und Tipps.

Probieren Sie es aus.

Aber wenn Sie anfangen, sollten Sie dies mindestens 2 Wochen durchführen, um  ein Zwischenergebnis  spüren und sehen zu können, wie die neue Ernährung auf Ihrem Körper wirkt. Auch bei Arzneimittel ist es so. Die müssten für jeden Menschen Erfolg bringen. Einige davon vertragen die Medizin besser, andere weniger und andere werden sogar krank.

Wie wir den Ratschlägen von Bekannten folgen, muß man eben nach Antworten suchen.

Nehmen Sie diese 2 Wochen als Experiment an.

Haben Sie Fragen, tragen Sie sich im kostenlosen Rückrufservice ein und ich werde Sie kontaktieren.

 

Verdauungsschnelle Nahrung!

Herzhafte Eintöpfe mit Hülsenfrüchte und Getreide, Eiweißproduklieferanten wie Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukte wie auch Gemüse, sind wichtig für eine langanhaltende Sättigung.

Dazu Reis oder Kartoffel, dann haben Sie eine optimale Ernährung und kommen beruhigt bis zur nächsten Mahlzeit.

Ausreichend mit Eiweiß versorgt zu sein, ist wichtig für unseren Körper, jedoch ein ständiges Übermaß an Eiweisse führt zu gefährlichen Speicherkrankheiten an den Wänden der Blutgefässe und im Bindegewebe.  Diese Einlagerungen rufen dann Diabetes, Herz- Kreislauferkrankung, Gicht, Rheuma, Arthrose und Autoimmunkrankheiten hervor. Auch spiegelt sich das auf unsere Zellgesundheit ab.

Werfen Sie auch hier ein waches Auge.

Beim Eiweisslieferant Fisch, sind seine Eiweisse grundsätzlich leichter verdaulich.

Fische, die direkt auf den Fischerflotten schockgefroren werden, deren Eiweisse resultieren absolut frisch.

 

Wenn es für Sie machbar ist, essen Sie das Obst immer fern der Hauptmahlzeiten.

Also wichtig, vor dem Essen ein Glas warmes Wasser, das setzt einen genialen Synergieeffekt ein.

Einer davon, wie schon weiter oben angedeute, es wird der Säuregehalt des Magenbrei reguliert. Eine fundamentale Angelegenheit.

Viele Menschen nehmen Anti Säure Mitteln ein um die Magensäure zu verringern. Einer der Folgestörung ist ein Vitaminmangel. Unser Magen ist so ausgerichtet, dass er mit einer guten Menge an Säure zusammenarbeitet. Die Einnahme von Anti Säure Tabletten führen zu einer gedrosselten Aufnahme der Nährstoffe und eine normale Verdauung zeigt sich beschwerlich.

Genügend Wasserzufuhr und eine geeignete Ernährung können mächtig für einen optimalen Säurehaushalt mit schaffen.

Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen. Menschen die von Natur aus unter hohem Säurestand leiden, stehen der Gefahr aus, einer Zersetzung der Speiseröhre wie auch einem Magengeschwür z erkranken. Aber da haben sie sicher schon einen Arzt konsultiert.

Wer unter diesem Problem leidet hat sicher schon einen Arzt konsultiert und zustehende Informationen bekommen.

Hier könnten sich einige anschließen wie; vermeiden Sie überfüllte Teller die den Verdauungsprozeß verlangsamen, da der Magen mehr Säure bilden muß um die zu große Menge verarbeiten zu können. Da er prall voll ist, huscht Säure in die Speiseröhre.

Die Speise langsam essen, gut kauen und genießen! So wird verhindert, dass zu viel Luft in den Magen kommt und durch Aufstoßen eine überschüssige Magensäure in die Speiseröhre gelangt und ein Brennen verursacht.

 

Der Sinn einer korrekten Ernährung ist es, die Verdauung zu beschleunigen um Gärungen und Fäulnisse  im Verdauungstrakt zu vermeiden.

Denn Vermehrung von schädlichen Darmbakterien sowie chronischen Ablagerungen von nicht entsorgtem Abfallstoffen, sind eine fortschreitende Vergiftung des gesamten Organismus.

Sowie es auch zur Fäulnis kommen kann, wenn man zu viel Snacks-Süßigkeiten ißt, da die raffinierten Kohlenhydrate eine Reduzierung des Sauerstoffes hervorrufen.

 

Essen Sie sich gesund. Kauen Sie sich gesund. Beissen Sie herzhaft  Ihrer Gesundheit entgegen.

No Smoothie.

Überlassen Sie dem Verdauungsprozss, der schon beim Kauen anfängt und nicht dem Mixer, die heikle und so lebenswichtige Aufgabe.

Der Mixer übernimmt alles. Man braucht nicht mehr kauen, alles geht schneller, die ganzen Vitamine dringen nicht mehr direkt in die Mundschleimhaut, das alles erübrigt sich, wenn man das Getränk direkt in den Magen schüttet. Ein Großteil der Vitalstoffe geht jedoch durch die Magensäure verloren.

Da werden sich die Zahnärzte und Kieferorthopäden sehr freuen, da diese moderne Art sich zu ernähren, geschwächte Zähne und Kiefer hervorrufen.

Gesundheit ist eine kausaler Zusammenhang beidem Zustände, Funktionen und Ergebnisse wechselseitig aufeinander wirken und abgestimmt sind.

Also durch eine gezielte Verhaltensweise kann man dann auch eventuelle Einnahmen von Medikamente drastisch senken.  Eine tolle Verschnaufpaus, oder Wiedergeburt, für den Stoffwechsel!

Viele Diäten lassen das Problem ungelöst, wogegen ein gesunder Lebensstil das Problem stark reduziert.

Der Körper ist weise, er braucht nur etwas Unterstützung.

Gezielt eingreifen?

Das kann nur eine bewußte Nahrung mit der Vollmacht von hochwertigen Antioxidanten vollbringen.

Sie leiten eine sofortige Darmgesundheit ein, da sie die Entgiftung und die Ausleitung der Toxinen fördern.

Blut und Blutgefäße erreichen eine optimale Gesundheit und der Stoffwechsel kann sich aktivieren. Mit dem Synergieeffekt gewisser Moleküle wird eine Fettablagerung im Bendegewebe beschleunigt, indem es in “braunes Fett” umgewandelt wird. Aus diesen Depots bedient sich der Körper und produziert Energie und steigern im Zentralnervensystem den Serotonin-Stand um mehr als 30%!

Mit Olife ist das Phänomen “AUFGEBEN- VERLASSEN” der Diät gleich in der Nähe von Null.

Wollen Sie gesund und vital bleiben oder wieder werden?

Gerne gehe ich mit Ihnen Ihrer neuen Zukunft entgegen. Haben Sie Fragen? Holen Sie sich hier Ihren kostenlosen Rückruf. Ich freue mich darauf.

Oft sind wir ja gar nicht krank, sondern der Körper ist überladen mit Toxinen. Häufig kann er diese gar nicht zeitgerecht, von alleine, ausscheiden.

Olivum®,  Mutter Natur hat es freundlicherweise der menschlichen Zelle gespendet!

 

Ihre